03.04.2018

So hier wie versprochen der Bericht vom Röntgen heute.....

Nach ihrem "Euter" nach zu urteilen hatte ich ja schon mit einigen gerechnet, aber letzendlich werden es doch "nur" 5    <3 <3 

Also an zu wenig Milch mangelt es Gem jedenfalls nicht. 

Wir hoffen jetzt natürlich in erster Linie auf eine reibungslose Geburt und auf gesunde Welpen :-)

Noch ist aber alles ruhig. 

Der nächste Eintrag wird wahrscheinlich nach der Geburt sein....

Drückt uns die Daumen :-)

 

 

 

 

 

01.04.2018

Endspurt......

Heute ist Tag 57 und in ein paar Tagen wird das Geheimnis gelüftet was sich in Gem verbigt. Ich bin sooo gespannt und kann es nicht mehr abwarten :-D

Am Dienstag werde ich zum röntgen fahren damit wir genau wissen wieviele Welpen sich in Gem befinden. Ist mir immer lieber damit ich weiss worauf wir uns einstellen müssen bei der Geburt und wann Schluss ist.

Ihren Zitzen nach zu urteilen könnte sie 10 Bernhadiner Welpen ohne Probleme versorgen :-D 

Ich werde am Dienstag berichten  <3 <3

 

 

 

 

 

 

 

24.03.2018                                                    

Mal wieder Zeit für ein kleines Update von unserem "Tönnchen" 

Heute ist Tag 49 und Gem platzt bald hab ich das Gefühl :-D

Mich wundert ja, dass sie trotzdem noch voller Elan durch die Gegend rennt.

Daheim sieht man auf der anderen Seite nicht viel von Gem da sie einfach viel schläft.

Ich spüre auch ab und zu schon die Bewegungen in Gem's Bauch was unbeschreiblich schön ist <3 

Ich freue mich so sehr auf die Zwerge. 

So langsam beginnt der Countdown und lange dauert es ja jetzt nicht mehr bis unsere D- Diamanten auf die Welt purzeln.

 

Hier noch aktuelle Bilder <3

 

 

 

 

 

13.03.2018

Heute ist Gem schon an Tag 38 ihrer Trächtigkeit und unser kleines Tönnchen rollt schon ganz schön durch die Gegend :-D

Es ist definitiv nicht mehr zu übersehen, aber sie scheint so stolz darauf zu sein hat man immer den Eindruck wie sie ihre Kugel durch die Gegend schaukelt <3 Es ist zu süß und sie genießt es immer so sehr wenn wir ihren dicken Bauch streicheln. Ihre Zitzen sind jetzt schon ziemlich ausgeprägt.

Ansonsten sind immer mal wieder noch kurze Sprints während der Spaziergänge drin, aber im großen und ganzen lässt sie es ruhiger angehen und trottet so hinter mir her.

Es geht ihr also sehr gut nur mit meiner Futtergabe ist sie eigentlich nie einverstanden. Ich verteile ihre Portionen jetzt auf 3 mal, aber es ist ihrer Meinung nach natürlich immer viel zu wenig im Napf :-D

 

Und das passiert an Tag 38 in Gem:

Fell und -farbe entwickeln sich

entwicklung_tag38

Die Augenlider sind jetzt ausgebildet und die Finger sind vollständig getrennt und gespreizt. Barthaare und Krallen beginnen sich zu entwickeln, ebenso die Form der Handplatte und die Anlage der Augenbrauen. Auch die Hautpigmentation und die Fellfarbebeginnt sich zu entwickeln und ist am 52. Tag abgeschlossen.

Die Föten sehen nun aus wie Hunde, das männliche Geschlecht ist bestimmbar (Tag 35). Sie sind jetzt ziemlich resistent gegen Störungen in der Entwicklung. Die Föten wiegen ca. 6 Gramm und sind ca. 45 mm lang. Die Hündin wird mit der Welpenbox vertraut gemacht. Die Mahlzeiten sollte auf 3-4 kleinere Portionen aufgeteilt werden.

Die Brustwarzen der Hündin werden dunkler und vergrößern sich. Eine gute Muskulatur ist wichtig für eine reibungslose Geburt, deshalb sollte die Hündin weiterhin ausreichend Bewegung haben. Extreme Anstrengungen wie Joggen mit der Hündin, Fahrradtraining, Schwimmen in kalten Gewässern etc. sollten aber vermieden werden. Die Hündin wird auf Spaziergängen vielleicht etwas träger und spielt nicht mehr gern mit anderen Hunden. Sie schützt ihre Flanken und lässt fremde Hunde nicht mehr nah an sich heran.

Der Herzschlag ist aufgrund der ansteigenden Flüssigkeit in der Gebärmutter nicht mehr länger als Diagnosemethode nutzbar.

 

 

 

 

 

02.03.2018

Was wir vermuteten hat sich heute bestätigt ;-)

Heute ist schon Tag 27 in Gem's Trächtigkeit und wir wollten endlich Klarheit ob unser Kurztrip nach Dänemark Früchte trägt oder nicht.

Als unser Tierarzt den Schallkopf an Gem's Bauch ansetzte sagte er erstmal nichts... aber schon einen Moment später war die erste Fruchtblase zu sehen. Er schallte weiter und meinte. das wird wohl eher ein kleiner Wurf.

Ok dachte ich im ersten Moment. Hauptsache trächtig :-)

Doch dann plötzlich kamen doch noch mehr zum Vorschein :-D

Ich muss dazu sagen, dass unser Tierarzt bis jetzt immer richtig lag und immer die richtige Anzahl der Welpen im Ultraschall erkannte was gar nicht so einfach ist. Auf einmal sagte er 4 nein 5, 6 Fruchtblasen zu sehen. 

Na dann bleiben wir unserer Tradition mit 6 Welpen treu dachte ich nur :-D

3 Würfe hatten wir ja bis jetzt und 3 mal 6 Welpen und jeweils 4 Hündinnen und 2 Rüden. In den letzten beiden Würfen kamen ja leider immer ein Welpe tot auf die Welt, aber wie gesagt eigentlich 4 Hündinnen und 2 Rüden.

Wir werden sehen was diesmal kommt. Hauptsache gesund das ist immer das wichtigste.

Gem hat auch schon 2 kg zugenommen obwohl ich ihr Futter noch gar nicht umgestellt habe bis jetzt. Das werde ich jetzt aber tun und sie bekommt ein etwas energiereicheres Futter und ich werde es auf 3 kleinere Portionen verteilen. Ihr geht es aber nach wie vor gut und außer ihren Rundungen merkt man ihr ihre Trächtigkeit nicht wirklich an. Sie läuft und sprintet wie immer, aber daheim schläft und schmust sie auch viel.

Kaum zu glauben wie schnell sich ein Hund entwickelt.

Wir haben jetzt schon Halbzeit und in 4 Wochen sind sie schon fertig entwickelt und purzeln auf die Welt. Die Natur ist einfach faszinierend.

 

Bei den Embryonen entwickelt sich der Schädel und der Kiefer Die Größe beträgt etwa 1,7 cm

Embryonen sind voll entwickelt, man spricht ab diesem Zeitpunkt nicht mehr vom Embryo, sondern von Fötus.

 

Hier ein Bild vom Ultraschall worauf schon 2 "Welpen" zu sehen sind
So sieht der Fötus ca. an Tag 27, 28 aus
Ich persönlich finde trächtig sehen Hündinnen einfach so schön aus <3

 

 

 

 

13.02.2018 

Vor 10 Tagen wurde Gem schon gedeckt und sie ist unwahrscheinlich schmusig und schläft auch mehr als sonst. 

Momentan haben wir tolles eiskaltes Winterwetter auch mit etwas Schnee und das lieben die Hunde so sehr.

Während die anderen im Schnee rumtollen und springen, zieht Gem meistens die "Nahrungssuche" draußen vor.... 

Ständig die Nase auf dem Boden in der Hoffnung was zu finden.

Ihr Lieblingsort im Haus ist definitiv momentan die Küche wo sie sich vermehrt aufhält :-D

Auch ihr Fell ist so seidig und noch weicher geworden.

Aber als Züchter deutet man ja noch so jede Kleinigkeit wenn man auf Trächtigkeit hofft :-D

Sollte Gem trächtig sein, nisten sich jetzt die Eizellen in die Gebärmutter ein und entwickeln sich zu Blastocyten. Bald sollten sie die Gebärmutterhörner erreichen.

Hier noch aktuelle Bilder von unserer hübschen <3

 

 

 

05.02.2018

Voller Vorfreude eröffne ich heute mal das Trächtigkeitstagebuch für unseren

D-Wurf.

Gem wurde ja am 23. Januar läufig und ich rechnete und plante unsere große Fahrt nach Dänemark von Samstag Nacht den 04. Februar auf Sonntag.

Denn bei ihrem letzten Wurf wurde sie auch an Tag 12 und 13 ihrer Läufigkeit gedeckt und ich dachte das würde auch diesmal so passen.

Vorsichtshalber ließ ich aber Samstag früh noch Gem's Progesteronwert bestimmen, denn der sagt sicher wo sich die Hündin gerade befindet und ob es sich überhaupt lohnt los zu fahren, denn irgendwie erschien mir Gem diesmal nicht so sehr paarungsbereit wie ich es eigentlich von ihr kenne.

Nach dem Test dauert die Auswertung ca. eine Stunde und daheim angekommen begann ich gemütlich ein paar Dinge vorzubereiten, denn wir wollten ja Nachts losfahren.

Tja kurze Zeit darauf rief mich meine Tierärztin schon an und meinte ich solle am besten direkt losfahren denn ihr Wert befindet sich bei 12 und ihre Eisprünge haben schon stattgefunden. Oh mein Gott dachte ich nur denn wir hatten 10 Stunden Fahrt vor uns. 

Ok also schnell das nötigste zusammen gepackt und in windeseile geduscht und schon befanden wir uns auf der Autobahn in Richtung Dänemark.

Ja so ist es manchmal und man kann in der Zucht nicht alles planen.

Zum Glück waren die Straßen relativ frei und wir kamen gut durch.

Um 23:15 Uhr kamen wir dann bei Mette und unserem Traumrüden Reed an und kaum angekommen fackelte Reed gar nicht lange und 10 Minuten später hingen beide auch schon und der Deckakt somit erfolgt.

Puh das ging mal wirklich schnell und reibungslos und mir fiel somit ein riesen Stein vom Herzen :-D 

Zum Glück konnten wir auch bei Mette übernachten wofür ich sehr dankbar bin.

Am nächsten Tag gingen wir Vormittags erstmal schön mit den Hunden spazieren und Nachmittags klappte auch ein erneuter Deckakt und schwupps waren wir auch schon wieder auf der Autobahn in Richtung Heimat.

In 2 Tagen mal schnell 2000 km runter gerobbt.

Somit sind wir nun erstmal guter Hoffnung das wir Anfang April kleine

schwarz-weiße und vielleicht auch blau-weiße (slate-white) Welpen  erwarten. 

In 4 Wochen nach dem Ultraschall wissen wir mehr :-)

 

Hier mal Gem's Progesteronauswertung von Samstag Tag 11 ihrer Läufigkeit

Aktuelles

Homepage online

Auf unseren Internetseiten stellen wir uns  und unsere Tiere vor.