Tag 57                                                                                       16.01.2020

Endspurt denn heute ist schon Tag 57 in Avy's Trächtigkeit.

Die arme Maus kugelt echt so vor sich hin mit einem enormen Bauch.

Ihr geht es aber den Umständen entsprechend gut und sie ist soweit fit das ist die Hauptsache. Ich kann die Welpen jetzt immer öfter spüren wenn ich meine Hand flach auf Avy's Bauch halte und es ist ein unbeschreiblich schönes Gefühl. Jetzt dauert es nicht mehr lange bis die Welpen hoffentlich gesund und munter auf die Welt purzeln.

Ich war heute mit Avy deswegen zum röntgen beim Tierarzt weil ich wissen möchte wieviele Welpen sich in ihr befinden einfach damit ich weiß wann Schluß ist und der letzte Welpe geboren wurde.

Es befinden 7 Welpen in ihr <3 <3 

Wow so viele hatten wir bis jetzt noch nicht und nun sind wir schon voller Vorfreude auf die 7 Zwerge.

Drückt uns die Daumen für eine reibungslose Geburt

56. TAG

Sichere Geburt wäre möglich

entwicklung_tag56

Ab diesem Zeitpunkt können die Welpen sicher geboren werden, die Lunge und andere wichtige Lebensfunktionen sind geburtsbereit entwickelt.

Augenlider und Gehörgänge sind noch geschlossen. Die letzten vier Tage in der Gebärmutter dienen zur stärkeren Ausprägung der Merkmale, die Welpen nehmen nochmal stark an Gewicht zu.

Bereits jetzt sind die Welpen berührungsempfindlich und werden es genießen, wenn man der Hündin regelmäßig den Bauch streichelt.

Die Hündin hat weniger Hunger, was durch den Platzmangel im Bauch verursacht wird. Sie verbringt sehr viel mehr Zeit mit der eigenen Körperpflege. Die Zitzen schwellen weiter an, es kann schon zu einer ersten Milchproduktion kommen.

Die Hündin wird unruhiger und sucht einen geeigneten Platz fürs Werfen. Die Bewegung der Welpen im Mutterleib ist leicht erkennbar, wenn man die flache Hand vorsichtig auf den Bauch der Hündin legt. Sie muss dazu völlig entspannt sein.

 

60. TAG

Geburt steht unmittelbar bevor

Die Hündin wird ruhelos und beginnt, Nestbauverhalten zu zeigen. Sie sucht nach einem geeignetem Platz zum Werfen, gräbt Höhlen, scharrt überall herum, hechelt. Es kann eine weiße Scheidenflüssigkeit abgesondert werden.

Anzeichen der bevorstehenden Geburt:

  • einen Tag vor der Geburt werden Hüftknochen erkennbar, weil sich die Früchte absetzen. Dabei geben die Bänder der Gebärmutter nach, die Welpen werden auf die Geburt vorbereitet und in Position gebracht
  • viele Hündinnen verweigern das Futter
  • wenn die Körpertemperatur um 1,5 bis 2°C absinkt, werden die Welpen innerhalb der nächsten 6 bis 24 Stunden geboren.
  • Lagerbildung und Aufsuchen des Lagers
  • zunehmende Unruhe, hechelt deutlich mehr, unsicherer Ausdruck/Abwesenheit
  • gräbt neue Wurfhöhlen im Garten oder unter Sträuchern
  • rennt ständig rein und raus… leert Blase und Darm, legt sich wieder hin… rennt wieder los…
  • wenn man genau hinsieht kann man nun schon die Senkwehen erkennen
  • Vulva lecken und schleimige Ausscheidungen
  • häufiges Schlucken, Zittern, Winseln; Dauer ca. 6 bis 12 Stunden

LOHN DER MÜHE

Jetzt weißt du wieso die Geburt und die Entstehung von neuem Leben oft als Wunder bezeichnet wird. Es ist doch immer wieder ein Wunder, dass alles so verläuft, dass in den meisten Fällen lebensfähige Welpen geboren werden, an denen alles an Ort und Stelle sitzt. Man stelle sich nur mal vor, der Darm würde nicht wieder in den Körper eingelagert werden…

 

 

Tag 42                                                                                          01.01.2020

Erstmal ein Frohes neues Jahr an alle <3

Ich hoffe ihr und auch eure Hunde seid gut und ohne Stress rüber gerutscht.

Bei uns läuft das alles zum Glück ganz ohne Stress ab und keiner unserer Hunde hat Angst vor dem Geknalle.

Die schlafen einfach weiter  :-D

Unserer trächtigen "Avy" geht es nach wie vor gut, nur ist ihr Bäuchlein jetzt an Tag 42 schon nicht mehr zu übersehen.

Draußen rennt sie zwar immer noch ganz gerne, aber sie ist deutlich schneller aus der Puste jetzt und lässt es dann doch langsamer angehen.

So ne kleine "Wampe" ist bei den Sprints eben doch relativ hinderlich.

Auch hechelt sie relativ viel drinnen auch im Ruhezustand.

Für sie als eigentlich sehr schlanke zierliche Hündin sicherlich anstrengend.

Für Futter tut sie nach wie vor alles unsere kleine Nimmersattraupe.

Hier mal ein paar aktuelle Bilder von der Süßen....

 

Und das passiert momentan in Avy:

 

43. TAG

Rapides Wachstum

entwicklung_tag43

Das Bild zeigt einen Chihuahua-Welpen.

Das letzte Drittel der Schwangerschaft hat begonnen. Die Föten wachsen jetzt sehr schnell. 3/4 des Wachstums der Föten fällt in dieses letzte Drittel.

Wenn die Hündin einen durchschnittlichen oder grossen Wurf trägt, kommt es zur Faltung der Gebärmutterhörner, wodurch sich ihre äusseren Linien drastisch verändern. Diese Veränderung wird nicht sichtbar, wenn nur zwei bis drei Welpen vorhanden sind.

In den bisher knorpeligen Knochen der Föten beginnt die Verkalkung. Die Welpen können nun leicht unter der Bauchdecke ertastet, jedoch schlecht gezählt werden.

Die Haare am Bauch der Hündin fallen aus. Die Hündin sollte jetzt keine rauhen Spiele mit anderen Hunden spielen oder springen. Per Röntgenaufnahme lassen sich Anzahl
und Größe der Welpen bestimmen.

 

45. TAG

Raumfahrer im Weltall ?

Entwicklung eines Welpen

Das Bild zeigt einen kleinen Bullmastiff.

Der Fötus hängt an der Nabelschnur wie ein Raumfahrer im Weltall und bewegt sich frei in der mit Fruchtwasser gefüllten Blase. So ist er fantastisch stoßgesichert.

Sein Haarkleid ist noch schütter, die endgültige Pigmentierung ist jedoch schon fertig. Die Ohrmuscheln sind fertig ausgeprägt und auch das typische Merkmale – wie hier das Faltengesicht des Mastiffs – sind lange vor der Geburt zu erkennen. Die Föten hecheln bereits im Mutterleib, dadurch schützen sie sich schon vor der Geburt vor Überhitzung, da ihnen die Schweißdrüsen fehlen.

Bei der Hündin merkt man langsam eine Umfangsvermehrung, ein verdicktes Gesäuge und einen verstärkten Appetit. Der Bauch vergrößert sich, ihr Gesamtgewicht kann sich während der Tragzeit um 20 bis 30 % erhöhen.

 

 

 

Tag 33                                                                                             23.12.2019

Nachdem ich noch so beschäftigt war mit unseren beiden Welpen vom F-Wurf und dem Auszug, vergingen die Tage mal wieder wie im Flug und heute ist ja schon Tag 33 in Avy's Trächtigkeit.

Das heißt wir sind auch schon über der Halbzeit und Avy's sportliche schlanke Figur ist schon dahin :-D

Eigentlich ist sie eine sehr zierliche Hündin und jetzt wird sie zum Glück natürlich immer runder <3 <3

Ihr geht es aber soweit sehr gut und draußen ist sie immer noch eine kleine Powermaus. Drinnen schläft sie eigentlich nur noch und Futter ist nach wie vor das Thema Nr.1 momentan.

Sie bekommt jetzt auch schon Welpenfutter weil es energiereicher ist um die Welpen bestmöglich zu versorgen.

Ihre Zitzen sind schon vergrößert und sie genießt jede Streicheleinheit an ihrem Bäuchlein. Ach was freue ich mich auf diesen Wurf und bin schon sooo gespannt was sie so ausbrütet.

Und das passiert momentan in Avy:

 

 

33. TAG

Fruchtampullen wachsen zusammen

entwicklung_tag33

Die Gebärmutter zeigt zunächst oviole Fruchtampullen , die um den 33. bis 35. Tag „zusammenfließen“ und zu Schläuchen auswachsen. Die Gebärmutter faltet sich, da der
Platzbedarf der Welpen enorm ist.

Achtung! Um den 35. Tag ist die Organogenese (Organbildung) bei den Welpen abgeschlossen. Bis dahin sind die Welpen äußerst empfindlich für äußere Einwirkungen wie Medikamente (z.B. auch Wurmkuren!), Impfungen, Röntgenstrahlen, Vitaminmangel und –überversorgung, Überhitzung (z.B. im Auto) und Umweltschadstoffe (z.B. Düngemittel in Pfützen), da der Fötus durch die Nabelvene und -arterie direkt mit der Mutter verbunden ist.

Auf negative Einflüsse auf die Hündin sollte man deshalb in dieser Zeit ein besonderes Augenmerk richten, da es sonst zu Fehlbildungen oder zum Absterben der Föten kommen kann!

Am 35. Tag sind die Augen & Ohren fertig entwickelt und die Finger sind separiert.

 

 

 

 

 

Tag 22                                                                                            12.12.2019

Heute war mit unserer Avy der langersehnte Ultraschalltermin und kaum hatte unsere Tierärztin den Schallkopf an Avy's Bauch gelegt, waren auch schon die ersten Fruchtanlagen sichtbar.

Heute ist Tag 22 und für einen Ultraschall ein relativ früher Zeitpunkt, aber unsere Tierärztin hat einen tollen Schallkopf bei dem man auch schon in so frühem Stadium alles sieht und auch gut zählen kann.

Bis jetzt lag sie immer richtig und mal sehen ob es dieses mal auch stimmt, denn sie hat 6 Welpen gezählt.

Das ist wohl das allerschönste Weihnachtsgeschenk für mich das es mit Avy endlich geklappt hat <3 <3 

Die Vorfreude auf kleine Avy Welpen ist riesig und ich kann es kaum abwarten.

Avy selber geht es sehr gut und sie ist meega verfressen.

Ganz untypisch für sie bettelt sie in einer Tour.

Ich werde ihr Futter bald umstellen auf ein Welpenfutter und auch sonst bekommt sie allerlei Leckereien wie Hüttenkäse, Joghurt, Gemüse usw.

Aber natürlich achte ich auch darauf sie nicht "fett" zu füttern.

Sie hat bis jetzt 700 Gramm zugenommen und ich sehe jetzt langsam schon ein Bäuchlein.

Draußen hat sie immer noch Power ohne Ende wobei sie drinnen extrem schmusig geworden ist und sie fordert ihre Streicheleinheiten richtig ein.

Ich bin gespannt wie die Trächtigkeit so weiter verläuft denn für sie ist es ja das erste mal.....

 

 

Und das passiert momentan in Avy....

20. TAG

Festen Platz in Gebärmutter erreicht

entwicklung_tag20

Nun besitzt auch jeder Embryo seinen festen Platz in der Gebärmutter. Der Kopf hat begonnen, sich zu entwickeln und es bilden sich winzige Knospen, aus denen schliesslich die Vorderbeine werden (Tag 22). Die Knospen der Hinterbeine entwickeln sich einen Tag später, ebenso die ersten Zeichen der Augen, die Riemenbögen, Herzwulst  und die Urwirbel (Tag 20).

Der Embryo beginnt den Kopf nach vorn zu neigen und rollt sich in die klassische Fötenstellung zusammen. Zuerst bildet sich das Neuralrohr, der Vorläufer des Gehirns und Rückenmarks. Während dieser Zeit bilden sich die inneren Organe. Die fötale Zirkulation entwickelt sich und das Herz schlägt.

Aktuelles

Homepage online

Auf unseren Internetseiten stellen wir uns  und unsere Tiere vor.